++ Winterpause ++

SV Leingarten II - SV Schluchtern II 1:1

Im „kleinen“ Lokalderby zeigte sich unsere Truppe stark verbessert im Vergleich zum Vorsonntag. In der ersten Hälfte waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und hatte dementsprechend auch die besseren Tormöglichkeiten. Ohne Tore ging es dann in die Pause. In der zweiten Hälfte kam dann der SVS besser ins Spiel und konnte die Partie ausgeglichen gestalten. Nach gut einer Stunde ging der SVS durch Max Seewald in Führung. Das Spiel kippte nach einer gelb-roten Karte für Quentin Neuberger dann zu Gunsten des SVL. Robin Guldi, über 90 Minuten einfach nicht komplett auszuschalten, erzielte in der Schlussphase den verdienten Ausgleich. In der Nachspielzeit der Nachspielzeit rettete der Torhüter des SVS Tobias Neutz mit einer Monsterparade letztendlich den einen Punkt.

SV Leingarten II: Dautel, Hoffmann, Krieger, Rieker (56. Schwarz), Hagen, Leimbach, Guldi, Widenmeyer (56. Schaul), Haiges (89. Gomez), Torres, Layer

SV Schluchtern II: Neutz, Echtenacher, Neuberger, Krämer, Seewald (65. Bleich), H. Kuran, A. Kuran, Alemanno, Roth, Kröss, Celik

Tore: 0:1 (62.) Max Seewald, 1:1 (82.) Robin Guldi

Schiedsrichter: Michele Spataro (VFB Stuttgart)

Zuschauer: 80

Gelbe Karten: Hoffmann (90.) SVL; Roth (18.), Alemanno (22.) Neuberger (45./70. GR) (alle SVS)


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 11.09.2022 um 18:49 von:
Guido Hutt
https://www.svschluchtern.de