++ SGM Fürfeld/Bonfeld - SV Schluchtern II 1:1 ++ Kreisliga A ++

SV Schluchtern - SGM Höchstberg/Tiefenbach 5:3

Viele Tore sahen die zahlreichen Zuschauer im GESSMANN – Sportpark.

Der SVS war von Beginn an spielbestimmend und ging schon früh durch einen Handelfmeter in Führung. Schluchtern hielt den Druck weiterhin aufrecht und konnte durch den zweiten Treffer die Führung noch ausbauen. Nach einem kapitalen Abwehrfehler konnten die Gäste mit ihrer ersten Möglich durch den Anschlusstreffer das Spiel wieder offen halten. Mit einem weiteren Handelfmeter stellte der SVS den alten Abstand wieder her. So ging es auch in die Pause. In wie weit die Elfmeter berechtigt waren, ist schwer zu beurteilen. Zumindest den Zweiten konnte man geben, die Regel versteht sowieso kaum noch einer. Nach Wideranpfiff baute Schluchtern seinen Vorsprung aus, musste aber immer wieder durch Unachtsamkeiten Gegentreffer hinnehmen. Das Tor von Kevin Haas zum 4:1 per Fallrückzieher war das Tor des Tages und alleine das Eintrittsgeld wert. Der Sieg des SV Schluchtern war insgesamt in einem fairen Spiel hoch verdient.

Tore: 1:0 (7. HE) Haas, 2:0 (28.) Hessert, 2:1 (38.) Müller, 3:1 (43.HE) Haas, 4:1 (53.) Haas, 4:2 (67.) Bender, 5:2 (78.) Bechtel, 5:3 (94.FE) Schädler

SR.: Rihan Amiti (TSV Heimerdingen)


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 05.09.2022 um 18:41 von: (Aktueller Stand vom 08.09.2022 um 17:48)
Guido Hutt
https://www.svschluchtern.de